FSV-Trainer happy: "Das war Balsam für die Seele"

Reichenbach.

Die Volleyballerinnen des FSV Reichenbach haben mit dem 3:1-Sieg am Samstag in Dresden nicht einfach nur drei Punkte für den Verbleib in der Regionalliga entführt. "Das war Balsam für die Seele und ein Sieg gegen die aufkommenden Selbstzweifel, ob wir in die Liga gehören", sagt der Reichenbacher Trainer Frank Sommer. Seine Mannschaft hatte zuvor vier Spiele in Folge verloren, steht nach ihrem zweiten Saisonsieg als Achter aber dort, wo der FSV auch im Frühjahr 2020 landen will: auf einem Nichtabstiegsplatz. "Das Ziel ist, Lichtenstein und Erfurt hinter uns zu lassen", erklärt der FSV-Trainer.

Insofern kam dem Match am Samstag bei den Talenten des bislang punktlosen Tabellenletzten VC Olympia Dresden II, der dank einer Sonderspielgenehmigung den Platz in der Regionalliga sicher hat, große Bedeutung zu. "Wir haben Dienstag, Mittwoch und Freitag nochmal richtig hart dafür trainiert. Umso größer war natürlich die Freude, dass sich die Mannschaft dafür belohnen konnte", sagt Frank Sommer, der in Dresden auf die verletzte Christiane Maul und die etatmäßige Libera verzichten musste.

Das Spiel gegen die Talente-Auswahl, die am Tag zuvor schon dem VV Meiningen das Siegen schwer gemacht hatte, war dann nichts für schwache Nerven. Den ersten Satz gewann Reichenbach nach 20:21-Rückstand mit 25:22. Doch Dresden glich mit dem 25:17 im zweiten Durchgang aus und schien auch im dritten Satz angesichts einer 23:17-Führung auf der Siegerstraße. In dieser Phase bewiesen die FSV-Wildcats Biss: Sie wehrten zunächst zwei Dresdener Satzbälle ab, um den ersten eigenen beim Stand von 26:25 eiskalt zu verwerten. Selbst der vierte Satz stand bis zum 19:19 auf der Kippe, ehe Reichenbach 25:22 gewann. Der Rest war Jubel. (tyg)

FSV Reichenbach: Seifert, Popov, Sommer, Pippig, Neuhäuser, Wolf, Ehrhardt, Höfer, Vogel, Schmelzer, Eckardt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...