Fußball - Auerbach spielt erst 15 Uhr gegen Lok

Auerbach.

Das Regionalliga-Heimspiel des VfB Auerbach gegen den 1. FC Lok Leipzig beginnt am Samstag 90 Minuten später als zunächst vorgesehen. Wie der Verein gestern Nachmittag informierte, hat der Spielleiter des Nordostdeutschen Fußballverbandes den Anstoß aufgrund einer entsprechenden Forderung der Polizei von 13.30 Uhr auf 15 Uhr verlegt. Für Auerbach ist es nach drei Niederlagen in Folge ein sehr wichtiges Spiel. Der VfB muss auf Innenverteidiger Marcin Sieber verzichten, der am Samstag in Bautzen die Gelb-Rote Karte sah. Ziel der Mannschaft gegen Lok ist es, sich für leidenschaftlichen Fußball endlich wieder mal zu belohnen. (tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...