Fußball - Aufsteiger Annaberg stellt sich vor

Oelsnitz.

Zu einem Duell zweier Tabellennachbarn der Fußball-Landesklasse West erwartet der SV Merkur Oelsnitz (Platz 9) morgen, 14Uhr den VfB Annaberg (Rang 10). Gegen den Aufsteiger aus der Erzgebirgsliga wollen die Oelsnitzer alles versuchen, ihre schon vier Ligaspiele anhaltende Sieglos-Serie (drei Unentschieden, eine Niederlage) zu beenden. Die Erzgebirger konnten ebenso Merkur im bisherigen Saisonverlauf drei Spiele gewinnen. In den beiden jüngsten ging Annaberg aber als Verlierer von Platz. Die umfangreiche Belegschaft des Merkur-Lazaretts hat sich nur minimal gelichtet. Trainer Starke muss sein Team notgedrungen immer wieder verändern. "Das wird auch noch länger so bleiben", meint er. "Da müssen wir das Beste daraus machen!"tgf

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...