Fußball - Jößnitzer Frauen zahlen Lehrgeld

Jößnitz.

Das zweite Debakel in Folge erlebten die Fußballerinnen der SG Jößnitz in der Landesliga. Nach dem 0:12 eine Woche zuvor bei Phoenix Leipzig verlor der Aufsteiger am Sonntag sein Heimspiel gegen den DFC Westsachsen Zwickau 3:10 (2:7). Jößnitz geriet gleich in der ersten Minute in Rückstand, konnte aber bereits zwei Minuten später durch einen verwandelten Foulelfmeter von Marlies Pfaffl ausgleichen. Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Zu inkonsequent agierten die Jößnitzerinnen in den Zweikämpfen, grobe Abwehrschnitzer und Unsicherheiten der Torhüterin ebneten dem DFC den Weg auf die Siegerstraße. Gotte traf für Jößnitz noch zweimal (31., 84.), während Sophie Greim und Nina Reneé Kirchner verletzt vom Platz mussten. Fünf verletzte Stammspielerinnen und der vorletzte Tabellenplatz versprechen keine rosige Zukunft. (falg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...