Fußball - Nach Lok geht's in die Winterpause

Oelsnitz.

Zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr schnüren die Landesklassefußballer des SV Merkur Oelsnitz morgen die Schuhe. Ab 13.30 Uhr sind die auf Platz 13 abgerutschten Oelsnitzer Gastgeber für den ESV Lok Zwickau. Der aktuelle Tabellenvierte zählt für Merkur traditionell zu den unbequemen Kontrahenten. Merkur sehnt nach mittlerweile neun Partien ohne Sieg die Winterpause herbei, um sich neu zu sortieren und auch den einen oder anderen Spieler wieder fit zu bekommen. Vorige Saison hatten die Oelsnitzer gegen Lok einen 4:3-Heimsieg gelandet, wobei Robert Hofmann drei Tore erzielte. Der feierte vergangenen Sonntag nach langer Verletzungspause beim 1:2 in Treuen sein Comeback, was die Hoffnungen der Sperken auf einen versöhnlichen Jahresabschluss vor eigenem Publikum nährt. (tgf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...