Fußball - U 17 verpasst die Pokalüberraschung

Auerbach.

Die B-Junioren des VfB Auerbach haben das Sachsenpokal-Viertelfinale gegen den Bundesligisten Dynamo Dresden 3:5 verloren. Die Auerbacher zeigten am Samstag vor knapp 300 Zuschauern dennoch eine starke Leistung. "Das Spiel wird mir immer in Erinnerung bleiben", sagt VfB-Coach Toni Seidel. "Die Jungs haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen und besprochen hatten. Sie waren aggressiv, bissig, technisch und taktisch sehr gut." Die Führung wechselte gleich viermal. Nach dem Auerbacher Führungstreffer durch Voigt schlug Dresden zurück. Unger besorgte mit einem Traumtor das 2:1. Das brachte dem VfB Selbstvertrauen. Im zweiten Abschnitt waren die Vogtländer die bessere Mannschaft. Die Belohnung blieb aber aus. Dresden glich aus und kam durch einen umstrittenen Handelfmeter zur 3:2-Führung. Leidel erzielte in der Nachspielzeit den 3:3-Ausgleich. In der Verlängerung hielt der VfB mit dem Favoriten eine Halbzeit lang mit. Danach machte sich die Aufholjagd der regulären Spielzeit bemerkbar. Die Auerbacher Kräfte versagten nach und nach. Dresden nutzte das eiskalt aus und zog nach hartem Kampf ins Halbfinale ein. Die Leistung dürfte auch in der Liga für Motivation sorgen. Dort kämpft der VfB um den Aufstieg. (masc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...