Gelingt der zweite Heimsieg?

In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga muss der SV 04 Oberlosa zu einem schweren Auswärtsspiel nach Aschersleben. Einheit Plauen empfängt Tabellenzweiten.

Plauen.

Vor zwei Wochen konnten die Handballer des HC Einheit Plauen ihr erstes Saisonheimspiel gegen Pirna gewinnen. Nun kommt der Tabellenzweite in die Einheit-Arena, der gute Erinnerungen an seine letzte Fahrt nach Plauen hat. Der SV 04 Oberlosa muss dagegen zum ersten Auswärtsspiel nach Aschersleben.

HC Einheit Plauen - NHV Concordia Delitzsch: In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga bekommt es der HC Einheit Plauen am Samstag, ab 16 Uhr, zu Hause mit dem zweitplatzierten NHV Delitzsch zu tun. Mit einem Heimsieg und zwei Auswärtsniederlagen ist der HCE in die Saison gestartet. Was den Plauenern fehlt, ist die Konstanz. "Wir haben gezeigt, dass wir auswärts mit allen Teams mithalten können", so Trainer Jan Richter.

Mit zwei Auswärtserfolgen gegen die Titelfavoriten Köthen (30:27) und Oberlosa (24:23) und einem 31:27 Heimsieg gegen Aschersleben ist Delitzsch perfekt in die Saison gestartet. Nach dem überraschenden Sieg vor zwei Wochen in der Plauener Kurt-Helbig-Halle will NHV nun auch in der Einheit Arena gewinnen. Das Team von Trainer Jan Jungandreas strotzte bisher vor Selbstbewusstsein und Siegeswillen. Vor allem in der überaus hektischen Schlussphase gegen Oberlosa behielten die Nordsachsen die Nerven.

Mit dem Torschützenkönig der Thüringenliga Maximilian Amtsberg und dem bundesligaerprobten Steve Baumgärtel hat Delitzsch zwei starke Neuzugänge. Zudem hat der Gast mit Frank Grohmann den Oberliga Torschützenkönig der vergangenen Saison im Team.

"Delitzsch ist natürlich nach dem guten Start Favorit. Für uns wird es schwer. Unsere Spieler müssen an ihre Leistungsgrenze gehen und auch alles andere muss passen. Dann sind wir nicht chancenlos. Wir haben trotz einiger Blessuren alle an Bord", blickt Richter voraus.

Kann Außenseiter HC Einheit den zweiten Saisonsieg der Delitzscher in Plauen verhindern? Dazu sind zumindest zwei gleichstarke Halbzeiten wie gegen Pirna notwendig. Vielleicht hilft auch moralisch das Erinnern an die vorige Saison. Da gewann Einheit nach sieben Niederlagen zu Saisonbeginn gegen Delitzsch das erste Spiel. In der Rückrunde unterlag Einheit 28:36.

HC Aschersleben - SV 04 Oberlosa: Beim HC Aschersleben soll im ersten Auswärtsspiel der Saison gleich der erste Auswärtssieg für den SV 04 Oberlosa her. "Dazu müssen wir aber gedanklich umschalten", fordert SV-Trainer Petr Hazl. Seine Mannschaft hatte zuletzt beim 26:23-Heimsieg gegen den SV Oebisfelde eine 17:9-Halbzeitführung aus der Hand und beinahe die Punkte abgegeben. "In Aschersleben bekommen wir eins auf die Mütze, wenn wir noch einmal so fahrlässig und arrogant auftreten." Das Publikum im Ballhaus von Aschersleben gilt als besonders impulsiv. "Ich erwarte ein Spiel auf Messers Schneide", prognostiziert Hazl.

Kapitän Carsten Klaus war gegen Oebisfelde der Held des Tages. Trainer Petr Hazl hat nach den ersten drei Auftaktheimspielen folgende Erkenntnis gewonnen: "In dieser Mitteldeutschen Oberliga hast Du es als Favorit besonders schwer. Und zwar deshalb, weil es keine Abstiegskandidaten gibt. Wer hätte gedacht, dass vor dem 4. Spieltag Jena, Freiberg und Aschersleben ganz hinten stehen? Keiner!"

Der HC Aschersleben ist bereits jetzt schwer unter Druck. Durch verletzungsbedingte Dezimierung rennen sie dem ersten Saisonsieg hinterher. Aschersleben kam in Pirna/Heidenau (17:24), Köthen (26:26) und in Delitzsch (27:31) bislang zu 1:5 Punkten. SV-Trainer Petr Hazl: "Es spielt für mich keine Rolle, dass Aschersleben Ausfälle zu beklagen hat. Wir werden von diesem Gegner ganz sicher in die Schranken gewiesen, sollten wir nicht 60 Minuten Vollgas geben." Die Oberlosaer müssen schwer aufpassen, dass sie nicht vom Kurs abkommen und im Tabellenmittelfeld landen. Der Anwurf in Aschersleben erfolgt 19 Uhr. Beim SV 04 ist soweit alles an Deck.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...