Goetheschüler in Döbeln erfolgreich

Tischtennis: Landesfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia

Döbeln.

Auch in diesem Jahr sind die Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasium Reichenbach mit zwei Medaillenplätzen vom Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Tischtennis heimgekehrt.

Die Mädchenmannschaft zeigte in der Wettkampfklasse II ansehnliches Tischtennis. Im vorgezogenen Finale spielten gleich im ersten Spiel die Reichenbacherinnen gegen die Mannschaft des Städtischen Gymnasiums Mittweida und unterlagen 0:5. In den Einzeln und Doppeln entschieden die Mittweidaerinnen sowohl die Sätze als auch die Spiele erst spät für sich. Dennoch gaben die Mädchen nicht auf und schafften anschließend ein 5:2 gegen das Schumann-Gymnasium Leipzig und ein 5:1 gegen die Oberschule Niesky. Über den zweiten Platz freuten sich Lara Strandt, Janina Müller, Lara Gruschwitz, Michelle Kaiser, Johanna Witkiewicz, Mellisa Gruschwitz und Sarah Schmelzer.

Die Schülermannschaft konnte auch in diesem Jahr nicht in Bestbesetzung antreten. Die Nummer 1, Karl Zimmermann, fehlte wegen eines Aufenthalts in China. Felix Schrapps, Leandro Deinhardt, Lenny Lösche, Philipp Müller, Joel Kallies, Jonas Lehmann und Sepp Steinbach machten das Beste aus den Umständen. Sie starteten mit zwei Siegen gegen die Oberschule Mücka und das Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig. Kritisch wurde es erst gegen das Samuel-von-Pufendorf-Gymnasiums Flöha. Gegen die Vorjahressieger konnten sich die Vogtländer zunächst bis zum 2:2 halten. Danach verloren sie zwei Spiele knapp und mussten sich zum Schluss geschlagen geben. Zum Abschluss ging es gegen das Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden. Gegen eine Mannschaft, die im Durchschnitt zwei Jahre älter war, setzte es eine klaren Niederlage. Am Ende stand für die Jungen Platz 3 und die Sicherheit im nächsten Jahr in der gleichen Aufstellung, vielleicht sogar mit einem Nationalspieler, antreten zu können. (olgr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...