Gute Leistungen werden nicht belohnt

Sechs Schützen des Bogensportvereins Plauen nahmen am Wochenende an den Deutschen Meisterschaften teil. Zurück kamen sie ohne Medaillen.

Plauen.

Für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen hatten sich gleich sechs Schützen vom BSV Plauen qualifiziert. Beim gastgebenden SV Bau-Union Berlin starteten für den BSV Florian Künzel, Rico Oertel, Sergey Kozhevnikov, Georg Schilin, Rainer Künzel und Ronny Krauß.

Am Samstag ging es zuerst über die Entfernungen von 70 und 90 Meter. Dabei platzierten sich alle Plauener Recurve-Schützen in der Mitte des starken Starterfeldes. Florian Künzel erreichte am ersten Tag 537 Ringe und belegte vorerst den neunten Platz. Rico Oertel platzierte sich mit 496 Ringen auf Rang 19.

Am Sonntag ging es dann im Finale über die Distanzen von 30 und 50 Meter. Dabei legte Florian Künzel nochmal zu, zeigte Nervenstärke und eine ruhige Hand. Mit guten Ergebnissen auf den beiden Entfernungen verbesserte sich Florian Künzel mit 1180 Ringen von Platz neun auf den sehr guten aber undankbaren vierten Platz mit nur 13 Ringen Rückstand auf den Drittplatzierten. Rico Oertel zeigte am Finaltag ebenfalls eine ruhige Hand und verbesserte sich mit 1096 Ringen auf Rang 18.

Sergey Kozhevnikov erreichte nach zwei Wettkampftagen 1055 Ringe, Georg Schilin schoss 1052, Rainer Künzel 1001 und Ronny Krauß 984 Ringe. Alle Plauener Recurve-Schützen platzierten sich damit im Mittelfeld der Konkurrenz. Deutscher Meister wurde Frank Heinzen aus Nordrhein-Westfalen mit 1236 Ringen vor Wolfgang Schicketanz aus Berlin mit 1201 Ringen und Theo Heimel aus Heidelberg mit 1193 Ringen.

In der Mannschaftswertung erreichte der BSV Plauen mit den Schützen Künzel, Oertel und Krauß mit 3260 Ringen den sechsten Platz. Deutscher Mannschaftsmeister wurde TuS Grün Weiß Holten mit 3529 Ringen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...