Guter Trainer-Einstand

Fußball-Landesklasse: Germania Chemnitz - Treuen 2:2

Treuen.

Der FSV Treuen hat mit dem 2:2 (1:0) bei Germania Chemnitz verdient den ersten Punkt in der Fußball-Landesklasse eingefahren. Erstmals stand Silvio Wolter als Trainer an der Seitenlinie, der am Freitag das verwaiste Amt übernahm. Meyer brachte den FSV nach Pass von Mierendorf in Führung. Danach hatten die Chemnitzer etwas mehr vom Spiel. Unstimmigkeiten in der Treuener Abwehr nutzten sie zum 1:1 (53.) und 2:1 (66.), wobei der gut haltende Tom Rausch keine Chance hatte. Dann leistete sich auch Germania Schnitzer. Einen nutzte Meyer zum 2:2 nach einem Eckball in der 81. Minute. Es taten sich jetzt sogar Chancen zum Sieg auf, die Treuen jedoch vergab. (frale)

Treuen: T. Rausch - Scharschmidt, Wiede (86. Mussago), Meyer, Dolle, Weiß, Diabagate, Drehmann, Eigel, Mierendorf, N. Rausch. Tore: 0:1 Meyer (16.), 1:1, 2:1 Ney (53., 66.), 2:2 Meyer (81.); SR: Dommer (Annaberg); Zus.: 73

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.