Handballer legen los

Erste Punktspiele für Oelsnitz und Markneukirchen

Oelsnitz/Klingenthal.

In den Ligen des Sächsischen Handball-Verbandes stehen am Wochenende die ersten Punktspiele der neuen Saison auf dem Programm. Aus dem oberen Vogtland sind zum Auftakt allerdings nur die Männer des TSV Oelsnitz in der Bezirksliga beziehungsweise der Kreisliga Vogtland sowie die Markneukirchener Männer in der Kreisliga gefordert. Die Oelsnitzer Frauen, die wieder in der Kreisliga Mittelsachsen antreten, müssen am 9. September das erste Mal ran, die Männer des HV 90 Klingenthal in der Kreisliga Vogtland sogar erst am 15. September.

Nach dem 29:26 gewonnen Bezirkspokalspiel in Limbach-Oberfrohna steht für die Männer des TSV Oelsnitz auch in der Bezirksliga ein Auswärtsspiel an. Heute, 19.30 Uhr treffen sie in der Silberstrom-Halle Schneeberg auf die HSG Aue/ Schneeberg. In der vergangenen Saison hat der TSV dort gute Erfahrung gesammelt und dank einer starken Schlussphase noch 33:32 gewonnen. Der neue Oelsnitzer Trainer Philipp Bechler hätte natürlich nichts dagegen, wenn man auch dieses Mal wieder die zwei Punkte aus Schneeberg mit heim ins Vogtland nehmen würde.

Den Handballern der SG Neptun Markneukirchen kommt die Ehre zu, heute den Spielbetrieb in der Kreisliga Vogtland zu eröffnen. Gegner ist ein Neuling in der Staffel, der TSV Lichtentanne. Der wechselte aus der Kreisliga Zwickau ins Vogtland. Die zweite Mannschaft des TSV Oelsnitz muss morgen, 10 Uhr in der Helbig-Halle Plauen gegen die vierte Mannschaft des SV Oberlosa ran. Mit einer konzentrierten Leistung rechnet sich die Bezirksliga-Reserve durchaus Chancen auf einen Punktgewinn und somit erfolgreichen Saisonstart aus. (pj/ixs)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...