Herbst-Cross vereint 110 Läufer

Auf dem Volksfestplatz und im Stadtpark von Reichenbach sind die Vogtlandmeister gekürt worden. Die Ferien kosteten ein paar Teilnehmer.

Reichenbach.

110 Teilnehmer wurden beim Herbst-Crosslauf am Sonntag gezählt. Der LAV Reichenbach war Ausrichter des Wettbewerbs auf dem Gelände des Volksfestplatzes und des Stadtparks in Reichenbach, der als Vogtlandmeisterschaft ausgeschrieben war. Alle nichtvogtländischen Starter wurden normal im Crosslauf gewertet. Das betrifft die Teilnehmer des SVVorwärts Zwickau, die in mehreren Altersklassen und auf mehreren Distanzen an den Start gingen.

Der Wettbewerb begann mit den jüngsten Startern und der kürzesten Strecke über 600 Meter. Dort wurden 26 Mädchen und Jungen gezählt. Die meisten hatte der Gastgeber mitgebracht. 35 Kinder begaben sich auf die 1000-Meter-Strecke.

Auf den vier Kilometern gab es eine Überraschung. Trainer Udo Hendel hatte kurzfristig seinen Sohn, Mittelstecken-Ass Sebastian Hendel, angemeldet, der mit 10:39 Minuten auch die Bestzeit auf dieser Strecke lief. Nach dem Lauf wechselte der Reichenbacher sofort ins Stadion zum Training und dann nach Hause zu seiner Frau, die kurz vor der Entbindung steht.

Auf die 10 Kilometer begaben sich nur sechs Starter. Winfried Wehner (Blau-Weiß Auerbach) und Joachim Knorr (Vorwärts Zwickau) erkämpften dabei zugleich die Altersklassensiege über 4 und 10 Kilometer. Mit Raja Bausch, Frederik Frisch, Letizia Steeg, Marcel Staudacher, Joachim Knorr, Uta Klug und Winfried Wehner waren Sieger von 2014 erneut erfolgreich. Die Siegerehrung nahm Reiner Milek vom Leichtathletik-Kreisverband vor.

Während es bei den Kindern flach zuging, waren die längeren Strecken anspruchsvoller: Über den Buchenhügel im Stadtpark ging es bergauf und bergab. "Ein bisschen Cross muss schon sein", meinte Uwe Schröter vom Organisationsteam. Der Herbst-Crosslauf wird alle zwei Jahre im Wechsel mit Syrau ausgerichtet. Im Syrau-Jahr bemühen sich die Reichenbacher um andere Wettbewerbe wie 2015 die Landesmeisterschaft im Cross. Sie haben verschiedene Austragungsorte und Strecken ausprobiert, waren an der Schönen Aussicht oder am Mühlteich in Hauptmannsgrün, sind jedoch wieder zu Volksfestplatz und Stadtpark zurückgekehrt. Dort fanden schon zu DDR-Zeiten Crossläufe statt. Schröter zeigte sich mit der Teilnehmerzahl zufrieden. "Wir bemühen uns immer, solche Wettbewerbe nicht in die Ferien zu legen, aber in diesem Jahr ging es aufgrund der zeitigen Ferien und des Sportkalenders nicht anders", sagte er. Wegen der Ferien hatten nur wenige Schulen Sportler gemeldet, auch ein paar Stammteilnehmer fehlten.


Die Vogtlandmeister

600 Meter: Marissa Groß (LATV Plauen), Tamina Zeglin, Jannik Deeg (SG Jößnitz), Lukas Sternitzky (Grundschule Neumark).

1 Kilometer: Nelly Jasper, Nele Ganßmüller (LG Vogtland/Lok Adorf), Lea Pöhlmann (LGV/VfB Lengenfeld), Mika Schott, Marvin Böckel, Lukas Tomas Bickovs (LGV/LAV Reichenbach), Frederik Frisch (Jößnitz), Till Giebner (Grundschule Hauptmannsgrün), Letizia Steeg, Kajo Klug (Treuener LV).

2 Kilometer: Emilia Müller, Paul Drechsler (SV Theuma), Clemens Proß, Evi Eichhorn (LGV/LAV), Chantal Bley, Natalie Aderhold (Treuener LV).

4 Kilometer: Winfried Wehner (LGV/Blau-Weiß Auerbach), Michael Freund (LGV/SV Syrau), Uta Klug, Pascal Gemkow (Treuener LV), Marcel Staudacher (LATV Plauen), Sebastian Hendel (LGV/LAV).

10 Kilometer: Winfried Wehner (LGV/BW Auerbach), Marcel Staudacher (LATV Plauen).

Weitere Sieger

600 Meter: Bastian Reich.

1000 Meter: Raja Bausch, Alice Mokk, Eric Meier.

4 und 10 Kilometer: Joachim Knorr (alle SV Vorwärts Zwickau).

10 Kilometer: Christian Liebal

(Plauen). (pstp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...