Judo - Silberrang im Sichtungsturnier

Rodewisch.

Niklas Schießl vom JV Ippon Rodewisch hat am Samstag beim Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes in Halle in der Gewichtsklasse bis 90 kg die Silbermedaille geholt. Im ersten Kampf siegte er gegen Maurice Starke aus Berlin. Anschließend bezwang er Tim Winslose aus Bayern. Im Kampf um den Einzug ins Finale zog sich Schießl eine Nackenverletzung zu, gewann aber doch noch gegen Luis Mae (Baden-Württemberg). Nils Fassmann lautete sein Finalgegner. In der Neuauflage des Fights um Platz 3 der diesjährigen Deutschen Meisterschaft zeigte Niklas Schießl tollen Kampfgeist. Nach anfänglicher Führung musste er sich jedoch nach zwei Minuten den Schmerzen und dem Gegner geschlagen geben. Die gesamte deutsche Spitze war beim Turnier dabei. (elud)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...