Julian Gehring läuft allen davon

In Mühlleiten fand gestern mit dem Herbstkammlauf das Finale des 23. Sparkassen-Vogtlandcups statt. Der 15-Kilometer-Strecke drückte ein Plauener seinen Stempel auf, der bei dem Wettkampf für einen großen Lauf trainierte.

Der Triebeler Winfried Bahmann (vorn) vom LATV Plauen gewann die Klasse Ü 60 sowohl beim Herbstkammlauf als auch in der Gesamtwertung des Vogtlandcups.
Sechs Runden mussten Julian Gehring (links) und Matthias Flade absolvieren. Die ersten fünf liefen sie zusammen. In der letzten Runde riss Gehring aus.
Nach den Bambinis starteten die Läufer unter acht Jahren. Von Anfang an gab dort Jakob Götzel (Mitte, grünes T-Shirt) das Tempo an und wurde über 800 Meter vor Rick Grohmann und Elias Schröter Erster.

Von Clemens Zierold

Nach 53 Minuten und 58 Sekunden rannte Julian Gehring von der LG Vogtland gestern über die Ziellinie am Waldhotel Vogtland in Mühlleiten. 15 Kilometer hatte er vorher unter die Füße genommen und dabei die Vorgaben seines Trainers übertroffen. "Ich sollte eine Zeit von 3:50 Minuten pro Kilometer im Schnitt laufen. In der letzten Runde hat mich aber der Ehrgeiz gepackt, und ich habe das Tempo nochmal angezogen. Damit konnte ich Matthias Flade hinter mir lassen", erzählte der 16-jährige Plauener Ausdauersportler. Für ihn war der Herbstkammlauf eine gute Gelegenheit um für das "The great 10-K"-Rennen am 14. Oktober in Berlin zu trainieren, einen renommierten 10-Kilometer-Lauf.

Neben der Tageswertung stand beim 29. Herbstkammlauf auch das Finale des 23. Sparkassen-Vogtlandcups an. Über das Jahr verteilt fanden sieben Laufveranstaltungen statt, die in die Gesamtwertung eingingen. Mindestens an vier Läufen musste man teilnehmen um gelistet zu werden. Pro Tagessieg gab es 25Punkte für die Gesamtwertung. Die vier besten Ergebnisse wurden zum Endergebnis zusammengerechnet. Bei den Männern der Altersklasse 20 bis 40 gewann Marcel Staudacher vom LATV Plauen, der beim Herbstkammlauf den vierten Platz mit einer Zeit von 59:05,9 Minuten über 15 Kilometer belegte. Julian Gehring und Matthias Flade liefen allen davon und kamen vier und fünf Minuten vor dem Dritten Marc Holzhäuser ins Ziel. Bei den Frauen setzte sich Carolin Schmidt vom SV Grünbach durch. Sowohl in der Tages- als auch im Cupwertung stand sie ganz oben auf dem Podest.

Für die Laufveranstaltung rund um das Waldhotel in Mühlleiten war der VSC Klingenthal verantwortlich. Top organisiert liefen die vielen Wettkämpfe mit gut 180 Läufern reibungslos bei bestem Wetter über die Bühne. "Die Veranstaltung hat wie gewohnt geklappt. Wir können sehr zufrieden sein mit dem 29.Herbstkammlauf", gab sich Marcus Stark, Vizepräsident des VSC Klingenthal, gut gelaunt nach den Siegerehrungen. Das Wichtigste aber war aus seiner Sicht, dass sich auch diesmal niemand verletzt hatte. Mit den Ehrungen hatte Stark alle Hände voll zu tun. Insgesamt 43-mal rief er die besten Drei auf das Podest. In 25 Tagesdisziplinen und 18 Wertungen im Vogtlandcup gingen so 129 Pokale und Urkunden durch seine Finger an die Gewinner. Den 130. Pokal des Tages bekam Erhard Mocka vom SV Blau-Weiß Auerbach, der als ältester Teilnehmer beim Cup geehrt wurde. Er wurde in diesem Jahr 80 und nahm für die Wertung am Göltzschtallauf, dem Pyratallauf, dem Berglandlauf und dem Herbstkammlauf teil.

Alle Ergebnisse des Herbstkammlaufs sowie die Einzel- und Gesamtwertung des Vogtland-Cups sind auf der Internetseite www.klingenthal.de/vsc zu finden.

0Kommentare Kommentar schreiben