Junge Rebellen legen tolle Premiere hin

Die neugebildete A-Jugend der Vogtland Rebels hat sich am Sonntag im Treuener Jahn-Stadion mit einem Freundschaftsspiel gegen die Suburbian Foxes aus Radebeul erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die American Footballer aus dem Vogtland gewannen souverän 20:6. Die 250 Zuschauer bekamen ein tolles Spiel zu sehen. "Dass unsere Jungs so gut abschneiden, hätten wir nicht gedacht", freute sich Trainer Daniel Stier. "Die Jungs haben Vollgas gegeben und alles reingehauen, was sie konnten." Lucas Kölbel, Vorstandsvorsitzender des Vereins, sagte: "Die Jungs waren verständlicherweise aufgeregt. Fürs erste Spiel haben sie schon eine Abgebrühtheit gezeigt, das war atemberaubend." Eine Saison wird es dieses Jahr wegen Corona nicht geben. "Wenn es nächstes Jahr möglich ist, werden wir mit der A-Jugend in der Liga angreifen", kündigt Kölbel an. Bis dahin trainiert sie samstags, 10 bis 12 Uhr auf dem Treuener Nebenplatz. Neueinsteiger sind gern gesehen. (wend)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.