Kegeln - ASV Plauen holt zwei Turniersiege

Prag.

Von den Prag Open der Ringer sind die Athleten des ASV Plauen mit zwei Turniersiegen nach Hause gekommen. Die Sportler des KSV Pausa holten Silber- und Bronzemedaillen. Der Ringerverband Sachsen reiste mit einer starken Delegation in die tschechische Haupstadt, wo sich 191 Nachwuchsringer aus 25Vereinen und Auswahlteams trafen. Beslan Begiev vom Plauener Verein schlug im Finale im Limit bis 52Kilogramm den KSV-Ringer Gunnar Frisch, womit einmal Gold und einmal Silber an vogtländische Ringer verteilt wurden. Max Schmalfuß und Sid Wetzel vom KSV Pausa erkämpften Bronze, Sebastian Wagner und Konrad Schütz belegten in ihren Gewichtsklassen jeweils den sechsten Platz. Neben Begiev sicherte sich auch der Plauener Leon Lange im Limit bis 60 Kilogramm eine Goldmedaille. Paul Tschersich (55 kg) erkämpfte eine Silbermedaille, erst im Finalduell musste er sich dem Tschechen Mykyta Horya geschlagen geben.rjö

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...