Kleine Klingenthalerin springt in Sachsen vornweg

Marit Lehmann vom VSC Klingenthal (Mitte) hat dem Sachsenpokalwettkampf der Nachwuchsskispringer und -Kombinierer am vergangenen Wochenende ihren Stempel aufgedrückt. Nachdem sie schon das Skispringen der Altersklasse Mädchen 1 für sich entschieden hat, gewann sie auch die Kombination mit Laufbestzeit. Sie verwies dabei Luna Göhler (links) aus Grüna und Klara Zimmer aus Sohland (rechts) auf die Plätze. Marc Tropsch belegte in der Altersklasse 8/9 ebenfalls mit Laufbestzeit den Silberrang in der Kombination, nachdem er schon das Springen auf dem zweiten Platz beendet hatte. In der Schülerklasse 10 erkämpfte Nick Seidel Platz 2 im Springen und Platz 3 in der Kombination. Fritz Ungethüm, der gerade erst von den Langläufern zu den Kombinierern gewechselt ist, stürzte im Sprungtraining schwer. Dennoch kam er auf der Schanze auf Rang 5 und konnte dank eines überragenden Laufs in der Endabrechnung die Silbermedaille in der Kombination in Empfang nehmen. Felix Kölling belegte jeweils Platz 4. Matyas Rypl kam bei den Schülern 12 auf Platz 4 und 5.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...