Klingenthal ist vor den Lengenfeldern gewarnt

Oelsnitz/Klingenthal.

Die Bezirksliga-Handballer des TSV Oelsnitz haben am Wochenende spielfrei. Auf Bitte der USG Chemnitz wurde das Spiel gegeneinander auf 22. Februar verschoben. Alle anderen Mannschaften der Region sind aber im Einsatz.

1. Bezirksklasse Frauen: Die Frauen des TSV Oelsnitz (18:6 Punkte/1. Platz) hoffen, die 24:26-Heimniederlage vom Sonntag gegen Rochlitz gut verdaut zu haben. Am Sonntag, 14 Uhr trifft der Spitzenreiter auf den Tabellenachten Zwönitzer HSV II (11:13). Das Hinspiel entschieden die Oelsnitzer Frauen 36:31 klar für sich. Diesmal rechnen sie allerdings mit einen knapperen Ausgang.

Kreisliga Vogtland Männer: Tabellenführer HV 90 Klingenthal (14:4) empfängt am Samstag, 17 Uhr den VfB Lengenfeld II (9:9/5.). Im Hinspiel fuhr Klingenthal nach durchwachsener Leistung einen 29:23-Sieg ein. Lengenfeld gewann zuletzt in Markneukirchen, der HV90 ist also gewarnt. Die Markneukirchener (6:12/6.) treten am Sonntag, 13.45 Uhr bei den Rodewischer Handballwölfen II (11:5/3.) an und werden es schwer haben, etwas mitzubringen. Schlusslicht TSV Oelsnitz II (2:16/7.) möchte von der Spielpause der ersten Mannschaft profitieren. Zumindest kann man für die Partie am Samstag, 15 Uhr in Schönheide (11:9/4) personell aus dem Vollen schöpfen. (pj/ixs/hvk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...