Knirpse rennen durch Jößnitz

Wuselig ging es zu auf dem Sportplatz der SG Jößnitz, als am Sonntag das Leichtathletik-Sommerfest für Kinder stattfand. In vier Altersklassen - von Kindergartenzwergen bis zur U 12 - mussten die Knirpse vier Disziplinen bewältigen. Jüngster Starter war der vierjährige Oskar, der dann auch ganz oben auf dem Treppchen stehen durfte. 50-Meter-Sprint (im Bild der Start in der Altersklasse U 8, von links Paul Gyra, Philipp Hettrich, Felix Ballach und Thomas Keßler), Weitsprung, Weitwurf und ein 600 Meter-Lauf rund um das Sportgelände standen auf dem Plan. Gut 120 Kinder aus fast allen vogtländischen Leichtathletikvereinen waren gekommen. "Der Ablauf des Sportfestes hat wirklich gut funktioniert. Das lag vor allem an ehemaligen Leichtathleten und den vielen Eltern, die uns geholfen haben", freute sich Susann Kessler, Abteilungsleiterin Leichtathletik der SG Jößnitz. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...