Kreismeister als Krimimeister

Die vogtländischen Tischtennisspieler haben es bei ihren Titelkämpfen spannend gemacht. Am Ende gingen die Pokale unter anderem an junge Spieler aus Reichenbach, Neumark und Röthenbach.

Treuen.

Diese Kreismeisterschaft war nichts für schwache Nerven: In vier von sieben Endspielen fiel am Samstag in Treuen die Entscheidung erst im fünften Satz. Das war auch beim Finale der Männer A der Fall, in dem der junge Erik Balasz von Blau-Weiß Reichenbach und Carsten Gündel vom VfB Lengenfeld zum Abschluss der Titelkämpfe nochmals die Emotionen hochkochen ließen und regen Beifall ernteten. 2:0 lag das Reichenbacher Talent bereits in Führung, bevor Carsten Gündel mit einem Kraftakt zum 2:2 ausgleichen konnte und das Spiel zum Krimi machte. Nach zahlreichen sehenswerten Ballwechseln hatte Erik Balasz im Entscheidungssatz schließlich 11:9 die Nase vorn.

Der Blau-Weiß-Youngster war auch im ersten umkämpften Endspiel schon mit von der Partie. Gegen die Lengenfelder Carsten Wolf/ Alexander Forner wehrte er gemeinsam mit seinem Vereinskameraden Sebastian Herzog drei Matchbälle im fünften Satz ab. Am Ende stand ein 17:15-Erfolg für die Reichenbacher auf der Anzeigetafel. Auch im B-Turnier der Männer holte ein Nachwuchsspieler den Titel: Phillip Schumann von der SpVgg Neumark besiegte den zwischenzeitlich schon 2:1 nach Sätzen führenden Jößnitzer Daniel Gebauer im fünften Satz. Der neue Vogtlandmeister punktete dabei in den entscheidenden Situationen vor allem mit seinem sehenswerten Angriffsspiel.

Bei den Frauen gelang der jungen Lena Müller vom SV Grün-Weiß Röthenbach am Samstag die Titelverteidigung. Sie gewann das Endspiel gegen die Plauener Landesligaspielerin Sara Rosinski mit 3:2. Zudem holte sie sich an der Seite von Melanie Weiß vom SV Muldenhammer den Titel im Doppel. Das Endspiel gegen Sandra Licht-Großpietsch/ Mandy Schumann von der SpVgg Heinsdorfergrund war beim 3:0 jedoch eine klare Angelegenheit. Mit dem gleichen Resultat waren zuvor Melanie Weiß/Maik Barthold (SV Muldenhammer/BW Reichenbach) gegen Lena Müller/Carsten Wolf (Röthenbach/Lengenfeld) als Sieger aus dem Finale im Mixed-Doppel-Wettbewerb hervorgegangen.

40 Aktive hatten sich an den Meisterschaften beteiligt, bei denen es unter Einhaltung der Hygienevorschriften nicht nur um die Medaillen ging, sondern auch um die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft im November in Lengenfeld. Ausrichter Rot-Weiß Treuen und die Turnierleitung des Kreisverbandes zogen eine positive Bilanz.


Alle Medaillengewinner auf einen Blick

Einzel:Frauen: 1. Lena Müller (GW Röthenbach), 2. Sara Rosinski (Post Plauen), 3. Sandra Licht-Großpietsch (Heinsdorfergrund) und Melanie Weiß (Muldenhammer). Männer A: 1. Erik Balazs (BW Reichenbach), 2. Carsten Wolf (VfB Lengenfeld), 3. Sebastian Herzog (BW Reichenbach) und Patrick Schalowski (SC Syrau). Männer B: 1. Phillip Schumann (SpVgg Neumark), 2. Daniel Gebauer (SG Jößnitz), 3. Florian Heimann (RW Treuen) und Marcel Döbel (TSV Plauen).

Doppel: Frauen: 1. Lena Müller/Melanie Weiß (Röthenbach/Muldenhammer), 2. Sandra Licht-Großpietsch/ Mandy Schumann (Heinsdorfergrund), 3. Vivien Kuhn/Juliane Kuhn (Jößnitz) und Yvonne Läster/Anne Riedel (Lengenfeld/Neumark). Männer A: 1. Erik Balasz/Sebastian Herzog (BW Reichenbach), 2. Carsten Wolf/Alexander Forner (Lengenfeld), 3. Toni Flügel/Patrick Schalowski (Syrau) und Frank Schlegel/René Seidel (Post Plauen/Heinsdorfergrund). Männer B: 1. Daniel Gebauer/Thomas Leistner (Jößnitz/Erlbach), 2. Alexander Günther/Phillip Schumann (Neumark), 3. Christian Allmacher/Denny Lisch (Neustadt) und Marcel Döbel/Alexander Kunze (TSV Plauen/Syrau). Mixed: 1. Melanie Weiß/Mike Barthold (Muldenhammer/Reichenbach), 2. Lena Müller/Carsten Wolf (Röthenbach/Lengenfeld), 3. Sandra Licht-Großpietsch/René Seidel (Heinsdorf) und Yvonne Läster/Alexander Forner (Lengenfeld).

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.