KSV Pausa ist Gastgeber für Deutsche Meisterschaften im Ringen

Mit dem Wiegen und Auslosen der Kämpfebeginnt am heutigen Freitagabend in der Einheit-Arena Plauen die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren-Ringer im griechisch-römischen Stil. Für den KSV Pausa als Ausrichter ist es das sechste große Turnier in zehn Jahren. 2009 richtete er an selber Stelle erstmals eine Deutsche Meisterschaft aus, auch damals die der A-Junioren im klassischen Stil (Foto von der Eröffnungsfeier). Auch einen Junioren-Weltcup haben die Pausaer inzwischen gestemmt. Bei aller Erfahrung wird die Aufregung heute aber doch etwas größer sein, schließlich hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer versprochen, bei den Ringern vorbeizuschauen. 109 Sportler haben gemeldet, Württemberg entsendet mit 18 Aktiven die größte Delegation. Aus dem Ringerverband Sachsen treten 14 Junioren an, fünf Ringer davon stellt der gastgebende KSV Pausa. Nils Buschner und Tobias Knittel holten voriges Jahr bereits Bronze, Kevin Drehmann war 2018 nicht am Start, Chris Militzer und Yannick Schulz rücken neu zu den Junioren auf. Mit Paul Tschersich und Alexander Porst schickt der ASV Plauen zwei Starter auf die Matten. Landestrainer Andreas Bering hofft, dass aus dem Kreis der 14 Starter einige Medaillen erkämpft werden. Mit Carsten Einhorn ist auch der zweite Landestrainer im Vogtland unterwegs, denn während die Junioren in Plauen um die Meistertitel kämpfen, bereiten sich 22 B-Jugendliche in der Trainingshalle Pausa auf ihre Titelkämpfe vor, die vom 26. bis 28. April in Hösbach in Unterfranken ausgetragen werden. "Es ist angerichtet. Viele fleißige Hände haben schon sehr viel vorbereitet, wir freuen uns auf die Titelkämpfe", sagt der Vorsitzende des KSV Pausa, Ulrich Leithold, der mit seinen rund 100 Helfern alles tut, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Ab 9.30 Uhr bitten die Kampfrichter am Samstag die ersten Ringer auf die Matten, die Vorrunden und Halbfinals werden bis in die Nachmittagsstunden andauern. Der Sonntag ist ab 9.30 Uhr den Finalkämpfen vorbehalten. (rjö)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...