Leichtathletik - Hendel steigt in Dublin aus

Reichenbach.

Fehlgeschlagen ist am Mittwochabend der Versuch von Sebastian Hendel, beim internationalen Meeting in der irischen Hauptstadt Dublin die WM-Norm über 5000 Meter zu knacken. Das Langstrecken-Ass des LAV Reichenbach wurde dabei Opfer der äußeren Bedingungen. "Ich habe mich super gefühlt und war auch auf Bestzeitkurs, doch nach rund 1000 Metern schüttete es wie aus Eimern, dazu kamen noch Windböen. Vor mir kam es dann auch noch zu einem Sturz, weshalb ich selbst ins Straucheln geriet. Deswegen bin ich dann ausgestiegen, da die Normzeit so nicht mehr zu schaffen war", schilderte er der "Freien Presse". Hendel zog es vor, seine Kräfte lieber für den Dienstag zu sparen, wenn er beim Meeting in Rovereto (Italien) den nächsten Anlauf auf die WM-Norm nehmen möchte. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...