Leichtathletik - Hendel verbessert eigenen Kreisrekord

Erfurt.

Mittelstreckler Sebastian Hendel vom LAV Reichenbach hat am Freitagabend beim Erfurt-Indoor-Meeting seinen eigenen Hallen-Kreisrekord über 1500 Meter verbessert. Er steigerte die aus dem Jahr 2013 bestehende Bestmarke auf 3:49,98 min und belegte Platz 5. Es gewann der Deutsche Rekordhalter Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt) in 3:42,49 min. Gleichzeitig knackte der Reichenbacher die Norm (3:53) für die Deutschen Hallenmeisterschaften, die in gut zwei Wochen in Leipzig stattfinden. Ob er dort startet und über welche Strecke, entscheidet sich am Mittwoch nach seinem Auftritt beim PSD Bank Meeting in Düsseldorf. Über 3000 Meter bestehen beste Voraussetzungen für eine Topzeit. In dem mit elf Athleten besetzten Lauf ist er einer von fünf Deutschen. Mit dabei ist unter anderem Richard Ringer (Friedrichshafen), Deutscher Hallenmeister 2015. Die anderen Teilnehmer kommen aus Läufernationen wie Kenia, Äthiopien, Marokko und Großbritannien. (usö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...