Lengenfeld überzeugt auf ganzer Linie

Handball-Bezirksliga: VfB siegt 30:21 bei Zwönitz II

Zwönitz.

Mit einem auch in der Höhe verdienten 30:21-Auswärtssieg bei der Verbandsliga-Reserve des Zwönitzer HSV (Platz 8) haben die Bezirksliga-Handballer des VfB Lengenfeld am Samstag auf ganzer Linie überzeugt und ihren sechsten Tabellenplatz verteidigt. Es sind nur zwei Punkte bis Platz 3. Von Beginn an war allen Lengenfeldern anzusehen, dass sie sich für die hohe 21:29-Heimniederlage gegen Zwönitz in der Hinrunde revanchieren wollten. In der Abwehr wurde sehr beweglich agiert, sodass dem Gegner kaum Raum für durchdachte Aktionen gegeben wurde. Mit eingeübten Spielzügen und Laufwegen versuchte der VfB, Lücken in die Zwönitzer Abwehr zu reißen. Und das gelang gut. Nach dem Ausgleichstreffer zum 7:7 (18.) durch Streng gingen die Lengenfelder mit einem Doppelschlag durch Möckel erstmals mit zwei Treffern in Führung. Dieser Vorsprung wurde bis zum Pausenpfiff auf 12:8 ausgebaut.

Nach leichten Ballverlusten im Angriff verkürzte Zwönitz zu Beginn des zweiten Durchganges schnell auf 10:12. Streng traf zum 13:10, doch Zwönitz antwortete im direkten Gegenstoß mit dem Treffer zum 13:11. Bei den einheimischen Zuschauern keimte nun Hoffnung auf. Doch wurde diese durch drei Treffer von Lengenfelds Wolf jäh erstickt. Der Spielstand lautete daher nach 41 Minuten 16:11 für Lengenfeld. Zwönitz versuchte nun, mit offensiven Deckungsvarianten dem Spiel noch eine Wende zu geben. Doch die Lengenfelder hatten immer die passende Antwort parat. Sowohl die VfB-Abwehr mit einem starken Torhüter Rink als auch der Angriff ließen in der Konzentration bis zur Schlusssirene nicht nach. Ab der 55. Minute ergab sich der Gastgeber endgültig in sein Schicksal. Der VfB Lengenfeld konnte seinen Vorsprung daher bis zum Endstand von 30:21 sogar noch auf neun Tore erhöhen. (tmin)

Lengenfeld: A. Rink, Böttger, Möckel (7 Tore), Streng (6/2), Luderer (1), Minnerop, J. Fuchs (2), Ch. Fuchs, P. Rink (5), Wolf (8), Weber (1).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...