Lengenfeld und Rodewisch siegen

Auerbach.

In der Handball-Bezirksliga haben die Männer des VfB Lengenfeld am Sonntag einen 32:29-Sieg bei der HSG Rottluff/Lok Chemnitz II erkämpft. Dies bedeutet für die Lengenfelder den neunten Platz in der 13 Teams umfassenden Staffel. In der 1. Bezirksklasse verlor der HV Fortschritt Mylau-Reichenbach am Samstag beim SV Beierfeld 31:36 und bleibt mit fünf Niederlagen in fünf Begegnungen weiterhin Schlusslicht der Staffel. Die Rodewischer Handballwölfe konnten dagegen den dritten Sieg im fünften Spiel einfahren. Sie gewannen in eigener Halle 34:31 gegen die zweite Vertretung des SV Sachsen 90 Werdau. Damit haben sich die Rodewischer auf den zweiten Tabellenplatz hochgearbeitet. (tgf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.