Lengenfelder liegt in Oelsnitz vorn

Oelsnitz.

Mit 277 von 300 möglichen Zählern hat Maik Maßalsky von der Schützengesellschaft Lengenfeld in Oelsnitz den 15. Scherdel-Cup gewonnen. Er hatte am Ende dieses Kombinationswettkampfes für Großkaliberpistole und - revolver sechs Punkte mehr auf dem Konto als Altmeister Andreas Schädlich aus Falkenstein. Platz 3 holte sich Peter Klein aus Rothenkirchen. Die Mannschaftswertung dominierten die Schützen aus Falkenstein um Andreas Schädlich, die sich mit einem doch erklecklichen Vorsprung den Sieg vor den Ausrichtern von der Schützengesellschaft Oelsnitz holten. Deren Schützenfreunde aus dem oberfränkischen Schwarzenbach an der Saale sicherten sich den dritten Platz unter sechs Mannschaften. 26 Sportler aus sieben Vereinen hatten sich auf der Anlage an der Schönecker Straße eingefunden. Aktive aus Schwarzenbach/Saale, Schöneck, Lengenfeld, Falkenstein, Rothenkirchen sowie aus zwei einheimischen Vereinen zogen ihre Waffen. Erstmals seit langem war unter den Startern keine Frau. "So viele Teilnehmer hatten wir noch nicht, im Vorjahr waren immerhin 21 Schützen dabei", freute sich Fritz Rogler, der Sportliche Leiter des Ausrichters. (tgf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...