Lengenfelder spielen bei Bezirksranglistenturnier eine gute Rolle

Mit einem Sieg von Max Tautenhahn aus Wilkau-Haßlau ist am Sonntag das Tischtennisturnier der Bezirksrangliste 3 in Treuen zu Ende gegangen. Der Landesliga-Spieler musste im Feld der zehn Teilnehmer nur eine Niederlage hinnehmen und schaffte damit den Aufstieg in die Rangliste 2. Hinter ihm reihten sich gleich vier Spieler mit 5:3 Punkten ein. So entschied das Satzverhältnis über die Ränge 2 bis 5. Die Überraschung war aus vogtländischer Sicht der zweite Platz von Andreas Morgner vom TV Ellefeld, der erst kürzlich den Aufstieg als Top-12-Gewinner des Vogtlandes geschafft hatte. Aber auch Christian Dürkop (im Foto vorn rechts) und Carsten Wolf vom Landesliga-Aufsteiger VfB Lengenfeld schafften mit den Plätzen 5 und 6 achtbare Ergebnisse. Der dritte Lengenfelder Michael Golz erkämpfte als Achter und Aufsteiger den Klassenerhalt. Marc Raithel vom SV Muldenhammer musste wegen einer Verletzung vorzeitig aufgeben. (frks)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...