Letzte Abräumer bringen den Sieg

Auerbach.

Die Kegler des SKV Auerbach haben das Vogtlandderby der Verbandsliga bei der SG Grün-Weiß Mehltheuer II 6:2 (3451:3422) gewonnen. Im Startpaar verschaffte sich Mehltheuer noch einen Vorteil. Sven Schneider (540 Holz) verlor knapp gegen Gerald Woith (558), Christian Steiner mit starken 601 gegen Stefan Krause (608). Im Mitteldurchgang schloss Auerbach auf. Martin Hamann (597) holte einen Zähler gegen Marco Seitz (577). Lars Stock (560) entschied drei Bahnen für sich und ließ gegen Stefan Frauendorf (573) trotz geringerer Holzzahl den Punkt beim SKV. Die Begegnung wurde erst in den letzten Abräumern entschieden. Nico Schädlich erkegelte mit 592 einen Punkt gegen Dirk Lorenz (553). Chris Ehrhardt sicherte mit 561 einen weiteren Zähler gegen René Dietzsch (553). Mit 9:9 Punkten steht der SKV am Ende der Hinrunde auf Platz 4 der Tabelle. (bst)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...