Lokalmatador scheidet nach Sturz aus

In der Bikewelt Schöneck ist am Wochenende erstmals das Finale um den Rookies-Cup der Downhill-Radsportler ausgetragen worden. Für die Starter aus dem Vogtland sah es zunächst richtig gut aus.

Schöneck.

Rund 200 Nachwuchsradsportler aus zwölf Nationen sind am Wochenende in der Bikewelt Schöneck in atemberaubendem Tempo den Hang hinabgebrettert. Der Schönecker Gravity Bike Verein hat in Zusammenarbeit mit mehreren regionalen Partnern dort das Finale des Specialized Rookie-Cups ausgerichtet. Dabei handelt es sich um eine Serie über sechs Rennen in drei Ländern. In der gibt es schon Wettkämpfe in der U-13- und U-15-Klasse, aber keine Altersgrenze nach oben. Es dürfen Fahrer mit und ohne Lizenz starten. Vom Gastgeberverein gingen Max Seifert und Max Meinhold an den Start. Mit dabei war auch die für GZ Racing startende Klingenthalerin Maxi Kuchling. Auf ihrer Hausstrecke rechneten sie sich natürlich einiges aus. Dabei hätte das Qualifikationsrennen am Samstag auch nicht viel besser laufen können, Meinhold und Seifert landeten in der U 19 auf Platz1 und 2, Max Meinhold fuhr dabei Bestzeit aller Teilnehmer. Maxi Kuchling wurde bei den Mädchen U 17/ U19 Zweite.

Das Rennen am Sonntag hatte es jedoch dann in sich. Max Seifert erreichte nach gutem Lauf trotz gerissener Kette noch Platz 2. In der Gesamtwertung beendete der Grünbacher die Serie auf Rang 12. Maxi Kuchling kam mit der zweitschnellsten Zeit ins Ziel und wurde Gesamt-Dritte.

Max Meinhold jedoch hatte Pech. Er bekam kurz vor der Einfahrt ins Schlussdrittel beim Absprung übers Steinfeld noch einen Schlag aufs Hinterrad. Dieser verursachte eine Vertikaldrehung von Rad und Fahrer nach vorn und das Überschlagen bei der Landung aus vollem Tempo. Ergebnis, der Klassiker in der Szene: Schlüsselbeinbruch und Saison 2018 damit beendet. Der neue Helm, der dabei kaputtging, und der nicht vorgeschriebene, aber trotzdem getragene Nackenschutz verhinderten Schlimmeres. Nach sechs bis acht Wochen Zwangspause will der Plauener mit den Vorbereitungen für das Jahr 2019 beginnen. Da Schöneck für Meinhold, der vor wenigen Tagen in Frankreich bei seinem ersten Weltcuprennen erste Weltcuppunkte einfuhr, der einzige Start im Rookies-Cup war, blieb ihm ein vorderer Platz in der Gesamtwertung verwehrt. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...