Magische Grenze ist gefallen

Die 42-jährige Geherin Bianca Schenker vom LAV Reichenbach hat innerhalb einer Woche zwei deutsche Rekorde in ihrer Altersklasse gebrochen.

Reichenbach.

Die Idee hatte Bianca Schenker (Foto) vom LAV Reichenbach schon lange: Einmal die 10-km-Strecke im Straßengehen unter 50 Minuten absolvieren. Vor wenigen Tagen beim Geherpokal in Jüterborg war es soweit. Die 48:38 Minuten bedeuteten für die Vogtländerin zugleich die Verbesserung des Deutschen Rekords in ihrer Altersklasse. Die Bestzeit stand bisher bei 50:11 Minuten. "Ich war selbst überrascht, dass es so deutlich war. Dabei war ich in der zweiten Hälfte schneller", sagte Schenker.

Es war der zweite Rekord innerhalb nur weniger Tage für die Vogtländerin. Mitte September hatte sie bei der Senioren-Challenge im französischen Sarreguemines die von ihr gehaltene Bestzeit über fünf Kilometer auf 24:06 Minuten geschraubt.

Mit ihren Leistungen ist Bianca Schenker auch eine wichtige Leistungsträgerin für den LAV Reichenbach. Wenn die Saison in der kommenden Woche zu Ende geht, werden die Vogtländer in der Deutschland-Liga im Gehen wieder auf Rang 2 landen. Wie im Vorjahr ist nur die Mannschaft vom SC Potsdam vor ihnen. "Damit haben wir unser Ziel erreicht. Wenn wir als Freizeitverein besser als der Sportclub wären, hätten die beim Training etwas falsch gemacht", sagt Schenker. Der FC Potsdam ist eine der besten deutschen Adressen in Sachen Leichtathletik und Bundesstützpunkt. Ihm gehören Olympiateilnehmer wie Hagen Pohle an. Auch die mit Lengenfeld verbundene Olympia-Starterin Antje Möldner-Schmidt trainierte dort.

Für Bianca Schenker steht am Wochenende auf der 10-km-Strecke beim Straßengehen in Andernach gleich der nächste Wettkampf an. Ihre Termine sucht sie sich genau aus. "Ich bin keine Vielstarterin, denn ich starte nur fünf bis sechs Mal pro Saison teil", erklärte sie. Allzuviel Zeit bleibt ihr auch nicht für die eigene Karriere. Als Regionaltrainerin für die Leichtathletik im Vogtland kümmert sie sich um die Nachwuchsgewinnung und die Koordination, trainiert beim LAV Reichenbach die Kinder in Leichtathletik und speziell im Gehen. Zudem betreut sie in Neumark eine Arbeitsgemeinschaft Leichtathletik, in der auch die Grundtechnik des Gehens eine Rolle spielen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...