Mannschaften finden zueinander

Ringen: Pausa/Plauen bereitet sich im Trainingslager auf die neue Saison vor

Pausa.

Die Ringer der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Pausa/Plauen haben die kommende Saison der Mannschaftsmeisterschaft fest im Blick. Die erste Männermannschaft tritt in der Regionalliga Mitteldeutschland an, die zweite Mannschaft in der Landesliga Sachsen. Das neue Trainergespann Werner Schellenberg und Anatolij Judin rief jetzt das Team zu einem Trainingswochenende zusammen, um die Athleten aus Pausa und Plauen aufeinander einzuschwören. Dieses Vorhaben machte schnell die Runde und so stießen auch weitere Ringer aus Bindlach, Burgebrach sowie Aue und Stralsund dazu.

"Insgesamt waren es über 30Athleten. Wir mussten am Ende gar in zwei Gruppen trainieren", so Schellenberg, der sich über die Resonanz freute. "Im Vordergrund stand vor allem Techniktraining, wobei die große Anzahl von Trainingspartnern von Vorteil war. Mit dabei waren auch die meisten neu gekommenen Ringer, sodass sich die Mannschaft schon einmal kennenlernen konnte", ergänzte Judin.

Das Regionalligateam der WKG Pausa/Plauen startet am 31. August in Lugau in die neue Saison, zum Heimauftakt empfängt es am 7. September den RSK Gelenau in der neuen Pausaer Schulsporthalle. Die zweite Mannschaft wird bereits am 24. August beim AC Taucha in die Meisterschaftsrunde der Landesliga Sachsen starten. Am 14. September kommt der AC Werdau zum ersten Heimkampf nach Weischlitz. (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...