Mediziner ermitteln ihre Fecht-Europameister in Bad Elster

Die SG Medizin Bad Elster ist in Zusammenarbeit mit der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH am Samstag wieder Austragungsort für die Europameisterschaften der Angehörigen der Medizinberufe im Fechten. Die Vogtländer hatten in den vergangenen Jahr abwechselnd mit Schkeuditz als Gastgeber fungiert. Für diesen Zweck verwandelte sich das Kurhaus wieder für einen Tag zur Sporthalle. Ausgeschrieben ist die Meisterschaft für alle Waffenarten, also für Säbel, Degen und Florett, jeweils nach Geschlechtern getrennt. 10 Uhr kreuzen die ersten Säbelfechter die Klingen, zwischen 15 und 16 Uhr rechnen die Veranstalter mit der Siegerehrung. Die Vogtländer konnten bei den Titelkämpfen in den vergangenen Jahren eine Reihe von Erfolgen feiern, allen voran Detlef Schlott räumte dort Titel und Medaillen ab.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...