Mehltheuer empfängt ambitionierten Gast

Mehltheuer.

Die Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer treffen am Samstag in der 2. Bundesliga auf den SV Wernburg und somit auf ein Team mit großen Ambitionen. Die Gäste galten vor der Saison als einer der Favoriten auf den Staffelsieg, doch der Motor stotterte zu Saisonbeginn mit einer deutlichen Heimniederlage und einem knappen Auswärtssieg etwas. Doch im letzten Heimspiel überzeugten die Wernburger wieder und fuhren einen deutlichen Heimsieg ein. Die Mehltheurer müssen gegenüber dem Freiberg-Spiel eine Steigerung anbieten, sollen beide Punkte im Vogtland bleiben. Auf Wunsch der Gäste findet das Spiel bereits ab 13 Uhr statt.

Zur Bezirksmannschaftsmeisterschaft in Falkenstein reisen die Senioren und treffen dort auf die TSG Sehma, den TSV Fortschritt Mittweida, den CSV Siegmar sowie den SV Rot-Weiß Werdau. Ziel wird es sein, dem Titelverteidiger aus Sehma den Sieg streitig zu machen. Das Turnier beginnt 11 Uhr.

In Bautzen trifft Mehltheuer II auf den heimischen MSV. Die Gastgeber haben zur neuen Saison ihren Kader umgebaut und Verstärkungen bekommen. Es wartet also ein richtig schwerer Brocken auf die Zweite.

Der Wochenendabschluss steht den grün-weißen Frauen zu. Zu Gast in Mehltheuer ist der Tabellendritte ATSV Freiberg. (lff)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...