Mehltheuer holt Punkt in Dresden

Kegeln, 2. Bundesliga: 4:4 bei Motor Mickten

Dresden.

Die Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer haben sich am 11.Spieltag vom SV Motor Mickten in Dresden 4:4 getrennt. Thomas Großer gewann sein Duell 3:1 (509:504). Dirk Lorenz sicherte beim 2,5:1,5 (545:542) den zweiten Mannschaftspunkt für die Grün-Weißen. Spannend blieb es auch im zweiten Durchgang. Andy Spranger trennte sich von seinem Dresdener Gegenüber 2:2, sicherte aber mit 532:529 Kegeln den Mannschaftspunkt. Deutlicher gestaltete Daniel Höring seinen Sieg: 3:1 und 542:514. Beim Stand von 4:0 und 39 Kegeln Plus wuchs die Hoffnung auf den zweiten Auswärtssieg.

Dazu hätten Alexander Kelz oder Lutz Möckel einen Sieg beisteuern müssen, auch ein Remis in der Kegelwertung wäre ausreichend gewesen. Doch beide verloren ihre Duelle. Kelz musste sich trotz Bestwert für sein Team 1:3 (561:561) geschlagen geben. Möckel unterlag dem besten Kegler der Gastgeber 1:3. Im letzten Satz zogen die Dresdener auch in der Kegelwertung vorbei. Durch dieses Unentschieden blieb Mehltheuer der Sprung in die obere Tabellenhälfte verwehrt, der Vorsprung auf die Abstiegszone wuchs aber. Das Team liegt mit 11:11 Punkten auf Rang 6. (lff)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...