Mehltheuer steigt in Verbandsliga ab

Mehltheuer.

Mit einer 1:7-Niederlage gegen den Ohrdrufer KSV wurde am Wochenende der Abstieg der Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer aus der 2. Bundesliga besiegelt. Den einzigen Mannschaftspunkt gegen Ohrdruf sicherte sich Alexander Kelz mit 4:0 nach Sätzen und 610:549 Kegeln. Nach fünf Duellsiegen und dem 3491:3342 in der Kegelwertung stand das 7:1 für den Tabellenfünften aus Thüringen fest. Die Mehltheurer verharren mit nun 8:22 Punkten auf dem achten Platz und müssen den Gang in die Verbandsliga Sachsen antreten. Die Mannschaft kann nun vollkommen befreit aufspielen und wird versuchen, sich in den verbleibenden drei Partien würdig aus der 2. Bundesliga zu verabschieden. Die erste Möglichkeit dazu gibt es am Samstag im Heimkampf gegen den Tabellendritten TSV Zwickau. (lff)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.