Merkur Oelsnitz geht in Quarantäne

Oelsnitz.

Nach mehreren bestätigten Coronafällen in ihrer Landesklassemannschaft haben die Fußballer des SV Merkur Oelsnitz mit Wirkung vom Samstag alle Mannschaften des Vereins vorerst aus dem Spielbetrieb genommen. Darüber informiert der SV Merkur auf seiner Homepage. Demnach wird auch kein Training durchgeführt. Zunächst war am Freitag nur angedacht gewesen, den Spielbetrieb der beiden Männerteams auszusetzen. Doch aufgrund persönlicher Kontakte zu anderen Vertretungen beschloss der Merkur-Vorstand vorsorglich, die Maßnahme auf alle Mannschaften auszuweiten. Laut Verein gilt diese Regelung vorerst bis zum 18. Oktober. (tgf)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.