Merkur sichert erst kurz vor Schluss einen Punkt

Im Vogtlandderby der Fußball-Landesklasse kam der VfB Mühltroff am Sonntag in Oelsnitz zu einem 2:2 (1:1). Es war sogar ein Sieg drin.

Oelsnitz.

Überraschend hat der abstiegsbedrohte VfB Mühltroff beim Vierten Merkur Oelsnitz einen Punkt erkämpft. Zweimal führte der VfB sogar, Merkurs erneuter Ausgleich fiel erst in der 86. Minute. Um ein Haar hätte der Aufsteiger alle drei Punkte aus dem Elstertalstadion entführt, doch wieder einmal war Merkurs unverwüstlicher Torjäger Hofmann zur Stelle und rettete seinem Team einen Punkt.

Nach zäher Anfangsphase war Mühltroff nach einem Eckball in Führung gegangen. Fortak traf aus zwei Metern mit dem Kopf. Gut für Merkur, dass sich Moeller kurz vor der Pause an der seitlichen Strafraumlinie ungeschickt anstellte und gegen Schuch einen Schritt zu spät kam. Der folgende Elfmeter war eine sichere Angelegenheit für Oehm (44.), der zum 1:1 traf.

Nach dem Wiederanpfiff sahen 160 Zuschauer ein Spiel in eine Richtung und aufopferungsvoll kämpfende Mühltroffer. Aus dem Nichts fiel die erneute Gästeführung (70.). Baer setzte sich gegen zwei Verteidiger durch und spitzelte den Ball an Merkur-Keeper Paetz vorbei in die Maschen. Danach fand Oelsnitz weiter keine Mittel gegen die vielbeinige VfB-Abwehr. Erst der drei Minuten davor eingewechselte Löscher servierte eine Maßflanke auf Hofmann, der zum 2:2 einköpfte.

"Es ist genau das eingetreten, wovor ich meine Mannschaft gewarnt habe", so Merkur-Trainer Jens Starke. "Einige haben ihr Potenzial nicht abgerufen, aber es war auch schwer, weil der Gegner bei Ballverlust sofort wieder alle Spieler hinter dem Ball hatte." Mühltroffs Coach Thomas Pieles: "Wir sind glücklich mit dem Ergebnis. Nach zuletzt drei hohen Niederlagen und der 1:6-Pokalpleite hier vor drei Monaten wollten wir was mitnehmen. Meine Spieler haben eine tolle Moral gezeigt."

Statistik Oelsnitz: Paetz, Persigehl, Ketzel, Zenner, Heydeck, Oehm, Merkel (83. Löscher), Baumann (69. Nguyen Tan), Bobach (83. Sharki), Hofmann, Schuch. Mühltroff: Pasold, Zimmermann, Kuhl, Fortak, Ottiger, Baer, Jakob Pieles, Moeller, Klose (79. Neumeister), Filev, Graewe. Tore: 0:1 Fortak (24.), 1:1 Oehm (44./Foulstrafstoß), 1:2 Baer (70.), 2:2 Hofmann (86.). SR: Leihkauf (Jößnitz). Zuschauer: 160

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...