Motorradrennsport - Doppelsieg auf dem Pocketbike

Wittgenborn.

Beim fünften Lauf um den Pocketbike-Cup hat der Plauener Ben Wiegner am Wochenende im hessischen Wittgenborn In der Zweitakt-Klasse nichts anbrennen lassen. Er raste mit seinem italienischen GRC-Renner, der 40 Kubikzentimeter Hubraum hat, zum Doppelsieg. Damit fährt Wiegner weiterhin auf Titelkurs, wobei er 54 Zähler vor seinem Verfolger liegt. Bei 100noch zu vergebenden Meisterschaftspunkten ist der Sieg aber noch nicht in trockenen Tüchern. Beim sechsten Lauf um den ADAC-Minibike-Cup steuerte Dustin Schneider aus Adorf an gleicher Stelle seine Honda NSF 100 in der Nachwuchsklasse in beiden Wertungsdurchgängen jeweils als Zweiter ins Ziel. Damit behauptete er den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Während der Spitzenreiter für den Adorfer nahezu uneinholbar entschwunden ist, hat Schneider einen Vorsprung von 36 Punkten auf den Dritten, ist sich seiner Sache aber ebenfalls noch nicht sicher. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...