Motorsport - Bauer lässt sich von Defekt nicht stoppen

Limbach/Aragon.

Motorrad-Nachwuchs-Ass Joshua Bauer aus Limbach hat beim vierten Lauf des European Talent Cups im spanischen Aragon im zweiten Rennen einen 18. Platz belegt. Eine wohl noch bessere Platzierung des Vogtländers im ersten Lauf verhinderte ein Ausfall seiner Moto-3-Honda. In dem 46-köpfigen Fahrerfeld hatte Joshua Bauer zunächst mit der 16. Rundenzeit aufhorchen lassen, was ihm einen Startplatz in der vierten Reihe einbrachte. Dann aber zerstörte der Ausfall im ersten Rennen vorerst alle Hoffnungen auf eine achtbare Platzierung des Vogtländerns. Doch Joshua Bauer ließ sich von diesem Rückschlag nicht entmutigen und knüpfte als 18. des zweiten Rennens einigermaßen an seine Trainingsleistung an. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...