Muldenhammer verteidigt Platz 1

Tannenbergsthal.

Der SV Muldenhammer hat sich am Samstag vom der gastgebenden SG Blau-Weiß Reichenbach II 8:8 getrennt. Die Tannenbergsthaler bleiben damit Tabellenführer der 2. Tischtennis-Bezirksliga West. Während des Doppel Kotek/Eßbach 0:3 unterlag, gewannen Raithel/Brosda ebenso klar. Schmidt/Sibilitz kämpften sich in den fünften Satz, wo sie ganz knapp 11:13 unterlagen. Im ersten Einzel-Paarkreuz gab es durch den Sieg von Raithel, der sich im Entscheidungssatz durchsetzte, und die Niederlage von Brosda eine Punkteteilung. Danach siegten die Reichenbacher dreimal in Folge. Im hinteren Paarkreuz holte Eßbach einen wichtigen Punkt, sodass es zur Pause 3:6 aus Sicht der Obervogtländer stand. Im Anschluss wendete sich das Blatt. Muldenhammer kam durch Siege von Raithel, Brosda und Kotek auf 6:6 heran. Schmidt unterlag. Ersatzspieler Sibilitz rang jedoch überraschend Glaß in drei Sätzen nieder, sodass es ins Entscheidungsdoppel ging und Muldenhammer die Niederlage noch abwenden konnte. Das routinierte und bärenstarke Doppel Raithel/Brosda überzeugte dabei und siegte 3:1. (meli)

Muldenhammer: Raithel (3), Brosda (2), Kotek, Eßbach, Sibilitz (je 1)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.