Mylau gleicht gegen Morgenröthe dreimal aus

Fußball: TSV Trieb und Rebesgrün bleiben weiter ohne Punktverlust

Auerbach.

In der Fußball-Kreisliga Staffel 1 hat der TSV Trieb seine Tabellenführung behauptet. Gleich fünf Teams konnten mit zwei Siegen in den 3. Spieltag starten. Nur Trieb und Rebesgrün konnten sich am Wochenende weiter schadlos halten. Der TSV Trieb gewann das Topspiel gegen Vogtlandklasse-Absteiger Reichenbacher FC II 2:0, der damit die erste Saisonniederlage kassierte. Im zweiten Topspiel standen sich Mylau-Reichenbach und Morgenröthe-Rautenkranz gegenüber. Dreimal ging Morgenröthe-Rautenkranz durch Ellmauer in Führung. Nerad, Tesfay und Simku konnten jeweils für die Hausherren ausgleichen. Nach dem 3. Spieltag weiter ohne Punkte sind vier Teams. Der VfB Auerbach III verlor trotz 2:0-Führung beim SSV Tirpersdorf 2:3. Rempesgrün musste sich knapp 1:2 der SG Pfaffengrün geschlagen geben. Bereits nach 19 Minuten stand in dieser Partie das Endergebnis fest. Auf dem vorletzten Tabellenplatz steht Turbine Bergen, das mit einer 1:3-Niederlage dem SV Blau-Weiß Rebesgrün zum Sprung auf Platz 2 verhalf. Schlusslicht bleibt nach einem 0:4 in Coschütz die zweite Mannschaft des 1. FC Rodewisch. Netzschkau und Ellefeld trennten sich 2:2. Jürgens Führung für Ellefeld drehte Meinzl, ehe Jürgens in der Nachspielzeit für den Ausgleich sorgte.

Auch in der Staffel 1 der 1.Kreisklasse stehen zwei Mannschaften mit neun Punkten aus drei Spielen auf den ersten beiden Plätzen. Brunn fuhr beim 3:1 in Rothenkirchen seinen dritten Sieg ein und steht dank des besseren Torverhältnisses vor der SpVgg Heinsdorfergrund II, die 3:1 beim VFC Reichenbach gewann. Die zweite Mannschaft des FSV Treuen fuhr eindrucksvoll die ersten Punkte ein. Beim 10:0 gegen die zweite Vertretung Netzschkaus traf Axel Spörl vierfach. Dreimal traf am Wochenende Weißensands Behlau gegen Limbach. Da nutzte auch der Doppelpack von Limbachs Dendorfer nichts beim 2:3. Mit einem 6:1-Sieg gegen Eintracht Auerbach fuhr die SpG Neustadt/Kottengrün ihre ersten Punkte ein. Die SG Rotschau II gewann zu Hause gegen die SpVgg Grünbach-Falkenstein II 2:0. Die Gäste warten weiter auf ihren ersten Saisontreffer. Das einzige Unentschieden gab es zwischen Reuth/ Reichenbacher FC und Werda II. Stegners Führung konnte Werdas Ruven Rittrich zwei Minuten vor Schluss auleichen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...