Mylauer steigen ins Training ein

Eisschnelllauf: Auftakt in der letzten Ferienwoche

Mylau.

20 Mädchen und Jungen der Altersklassen 7 bis 17 haben sich am Sommertrainingslager der Eisschnellläufer des TSV Vorwärts Mylau beteiligt, das traditionell in der letzten Sommerferienwoche stattfand. Vormittags trainierten die Sportler unter Anleitung von Abteilungsleiterin Birgit Heidemüller und Manfred Gründel auf den schnellen Rollen. Am Nachmittag stand Athletiktraining unter Aufsicht der Übungsleiter Marco Derksen und Stephan Mothes auf dem Trainingsplan. Die Sportler ab Altersklasse 11 feilten unter den strengen Augen von Reiner und Simona Roth an ihrer Rolltechnik und bereiteten sich intensiv auf den Ende August anstehenden Athletikwettkampf vor.

Mit Wiederbeginn der Schule steigen die Mylauer Eisflitzer wieder in das regelmäßige Training ein. Dieses findet jeden Dienstag und Donnerstag auf der Rollbahn oberhalb des Freibades Mylau statt. Dazu sind interessierte Kinder ab fünf Jahren jederzeit willkommen. Als nächste sportliche Höhepunkte stehen die Athletiküberprüfungen in Chemnitz sowie der zentrale Rollwettkampf des sächsischen Eisschnelllaufverbandes, der am 7. September auf der Mylauer Rollbahn stattfindet, an, bevor es in den Oktoberferien zum ersten Eistrainingslager nach Bayern geht. (seist)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...