Nachwuchs spielt in Treuen groß auf

Tischtennis: Vogtländische Vereine dominieren die Bezirksmeisterschaft der U15

Treuen.

Die vogtländischen Mädchen haben bei der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Altersklasse U 15 in Treuen mit Bravour aufgespielt. Nilufar Rudolf vom TV Ellefeld, Chantal Prochnau vom TTV Tirpersdorf, Juliane Kuhn von der SG Jößnitz sowie Paula Kober und Siena Meinhold vom ausrichtenden SV Rot-Weiß Treuen gewannen insgesamt neun Medaillen.

Im Einzelwettbewerb ging der Titel an Nilufar Rudolf, die sich im Finale gegen Chantal Prochnau durchsetzte. Die dritten Plätze teilten sich Siena Meinhold und Juliane Kuhn. Im Doppel gewannen Juliane Kuhn/Chantal Prochnau das Endspiel gegen Nilufar Rudolf und Melanie Landrock vom SSV Lichtenstein. Den dritten Platz sicherten sich Paula Kober und Siena Meinhold.

Auch bei den Jungs blieb der Titel im Einzelwettbewerb im Vogtland. Erik Balazs von der SG Blau Weiß Reichenbach, der eine Woche zuvor bereits Vogtlandmeister bei den Männern (!) geworden war, spielte sich Sieg um Sieg ins Finale. Dort wartete mit Lukas Gruszka von der SG Handwerk Rabenstein ein würdiger Gegner. Der Vogtländer ließ sich aber nicht beeindrucken. Mit viel Spielwitz und überlegten Schlägen sicherte er sich Gold, auch wenn er einen Satz abgeben musste.

Im Doppel setzte sich Erik Balascz an der Seite von Leni Schubert (1. TTV Schwarzenberg) ebenfalls die Krone auf. Der vogtländische Jugendwart Mike Böhmer freute sich: "Das war ein hervorragendes Wochenende für die vogtländischen Vereine und ihre nachhaltige Nachwuchsarbeit." (olgr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.