Nachwuchskicker vertiefen Sportfreundschaft über Ländergrenzen

Nachwuchskicker vertiefen Sportfreundschaft über Ländergrenzen

Der SV Turbine Bergen und Slavia Karlovy Vary haben mit einem gemeinsamen Nachwuchscamp am Filzteich ein weiteres Kapitel ihrer Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg geschrieben. 149 junge Fußballer und 57 Betreuer fanden am vergangenen Wochenende im Kiez Schneeberg optimale Bedingungen für gemeinsame Aktivitäten auf und neben dem Fußballplatz. "Besonders gut sind die Flutlichtspiele angekommen", berichtet Jugendleiter Andreas Neugebauer vom Bergener Sportverein, der vor einigen Jahren zu den Initiatoren der deutsch-tschechischen Sportfreundschaft gehört. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten standen während der drei Tage auch Vergleiche im Tischtennis und Volleyball, ein gemeinsamer Fototermin und zum Abschluss ein Lagerfeuer auf dem Programm.

0Kommentare Kommentar schreiben