Nemos beim Weltcup wieder top

Schwimmen: Plauener in USA mehrfach vorn dabei

Coral Springs.

Für drei Flossenschwimmer des Tauchclubs Nemo Plauen war der Weltcup in Coral Springs im US-Bundesstaat Florida am Wochenende einer der Höhepunkte in dieser Saison. Bereits am Samstag gelang es den Plauenern, sich in der Hitze Floridas zu beweisen. Gleich zu Beginn, im Rennen der Frauen über 50 Meter Apnoetauchen, platzierte sich Antonia Zimmer unter den besten Zehn. Als Sechste schaffte sie in persönlicher Bestzeit von 18,02 Sekunden die Norm für die Jugendnationalmannschaft. Über die gleiche Strecke machte es Marius Waletzko noch einen Tick besser und schlug als Vierter an.

Auch für Robert Golenia fing der Wettkampf in den USA mit Platz 10 über 800 Meter Flossenschwimmen gut an. Bei Rahmenbedingungen mit großer Hitze griffen die drei Plauener am Sonntag noch einmal an. Antonia Zimmer und Marius Waletzko schwammen dabei die Strecken über 50 und 100 Meter Flossenschwimmen nahezu im Gleichklang. Beide Male schlugen sie als Fünfte an. Auch wenn es für Robert Golenia über 400Meter Flossenschwimmen mit Platz 12 nicht nach seinen Vorstellungen lief, war er am Ende dennoch zufrieden. (falg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...