Netzschkau bleibt an Schöneck dran

Der FC Teutonia hat in der Fußball-Kreisliga beim Premierenspiel in Klingenthal ein 0:0 erzielt. Noch besser steht im Moment nur eine Mannschaft da.

Die Fußballer des VfB Schöneck haben am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga ihre Ambitionen auf den Staffelsieg eindrucksvoll untermauert. Im Topspiel gegen die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Tirpersdorfer gelang den Obervogtländern ein 6:1-Erfolg, der schon zur Pause feststand. Mit drei Treffern avancierte da Silva zum Mann des Tages. Die Torschützenliste führt mit sechs Treffern jedoch sein Teamkamerad Keil an, der am Sonntag zweimal erfolgreich war. Der SSV Tirpersdorf rutschte auf Platz 5 ab, liegt aber für sein Ziel (gesichertes Mittefled) im Soll.

Erster Verfolger der Schönecker bleibt Teutonia Netzschkau. Der Absteiger aus der Vogtlandklasse verbuchte in seinem ersten Punktspiel beim FSV Klingenthal am Samstag ein 0:0. Neben dem Spitzenduo ist in der Staffel 1 der Kreisliga lediglich Blau-Weiß Rebesgrün noch ungeschlagen. Die Mannschaft erzielte mit dem 3:3 gegen Morgenröthe-Rautenkranz am Samstag ihr drittes Unentschieden im dritten Spiel und findet sich vorerst auf dem zehnten Platz wieder.

Für die Überraschung des Spieltages sorgte der SV Wildenau, der sein Heimspiel gegen die bis dahin unbesiegten Ellefelder 6:0 gewann und sich damit auf den dritten Platz verbesserte. Weiterhin Kontakt nach oben hielt auch der TSV Trieb, der dem SV Muldenhammer mit seinem 2:1-Erfolg die dritte Niederlage beibrachte. Ohne einzigen Punktgewinn steht sonst nur die TSG Brunn da, die sich beim 1. FC Rodewisch II 0:3 geschlagen geben musste. Routinier Stolpmann hatte mit zwei Treffern die Weichen für den ersten Saisonsieg des Aufsteigers gesorgt. (tyg)

Statistik

VfB Schöneck - SSV Tirpersdorf 6:1 (6:1). Tore: 1:0 Vesely (5.), 1:1 Th. Weller (7.), 2:1 da Silva (13.), 3:1 Keil (34.), 4:1 da Silva (36.), 5:1 Keil (39.), 6:1 da Silva (43.); SR: Filc (Werda); Zuschauer: 91.

FSV Klingenthal - Teutonia Netzschkau 0:0. SR: Weidlich (Plauen); Zuschauer: 52.

TSV Trieb - SV Muldenhammer 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Paulus (10.), 2:0 Seidel (71.), 2:1 Gläser (75.); SR: Bauer (Plauen); Zuschauer: 50.

Turbine Bergen - VfB Auerbach III 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Strauch (4.), 1:1 Stuckenbrock (58.), 1:2 Menzel (85./Elfmeter); Rote Karten: Strauch (Bergen/63.), Löschner (VfB III/63.); SR: Kaiser (Morgenröthe-R.); Zuschauer: 92.

Blau-Weiß Rebesgrün - SV Morgenröthe-R. 3:3 (2:1). Tore: 0:1 Kroll (1.), 1:1 Büttner (11.), 2:1 Seidel (44.), 2:2 Langhammer (52.), 3:2 Büttner (53.), 3:3 Siegel (58.); SR: Schwarz (Wildenau); Zuschauer: 70.

1. FC Rodewisch II - TSG Brunn 3:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Stolpmann (31./56./Elfmeter), 3:0 Wappler (59.); SR: Polster (Lengenfeld); Zuschauer: 50.

SV Wildenau - FSV Ellefeld 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Brückner (16.), 2:0 Reinhardt (35.), 3:0 Döhler (61.), 4:0 Reinhardt (73./Elfmeter), 5:0 Wolfram (83.), 6:0 Brückner (89.); SR: Staindl (Irfersgrün); Zuschauer: 70.

0Kommentare Kommentar schreiben