Netzschkau büßt weiter an Boden ein

Fußball-Kreisliga: Dritte Niederlage in Folge

reichenbach.

Für den VfB Schöneck läuft es in der Fußball-Kreisliga weiter prächtig. Am 6. Spieltag ließ er auch bei den Routiniers des VfB Auerbach III nichts anbrennen. Den Torreigen beim 5:2-Auswärtssieg eröffnete mit dem 35-jährigen Jiri Jedinak ausgerechnet einer, der selbst zwischen 2012 und 2016 in Auerbach kickte und es auf 81 Regionalligaeinsätze brachte. Mitte der zweiten Halbzeit witterten die Hausherren Morgenluft, als sie auf 2:3 herankommen, ehe die Elf vom Balkon des Vogtlandes wieder anzog.

So langsam aber sicher lichtet sich das Verfolgerfeld. Nur der SV 08 Wildenau hält Schritt und überraschte am Wochenende mit einem in der Höhe nicht erwarteten 4:0-Auswärtserfolg beim nun schon dreimal in Folge punktlosen Absteiger Teutonia Netzschkau. Tirpersdorf musste sich zu Hause gegen Klingenthal mit einem 1:1 begnügen. Am Ende war der SSV über den Punkt sogar froh, denn der Ausgleich fiel erst in den letzten Minuten. Nach den jüngsten drei Siegen hatte Trieb diesmal beim 1:4 in Morgenröthe nicht viel zu bestellen.

Abstiegsängste wie im Vorjahr wird in dieser Saison Blau-Weiß Rebesgrün wohl kaum verspüren. Gegen Angstgegner Bergen (zuvor in zehn Duellen nur ein Sieg) baute er seine Ungeschlagen-Serie weiter aus und verbesserte sich auf Platz vier. Dagegen wird es für den SV Muldenhammer immer ungemütlicher. Im Kellerduell gegen den Vorletzten Brunn setzte es eine weitere Niederlage, die am Ende mit 2:5 sogar deutlich ausfiel. Die TSG hat damit ihren Fehlstart beendet. (omh)

Statistik

FC Teutonia Netzschkau - SV Wildenau 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Reinhardt (8.), 0:2 Treibl (34.), 0:3 Reinhardt (39. Elfmeter), 0:4 Treibl (87.); SR: Zimmermann (Jößnitz); Zuschauer: 40.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...