Netzschkauer stemmen Wasserball-Wochenende

17 Nachwuchsteams messen sich in vier Altersklassen

Netzschkau.

140 Mädchen und Jungen aus Auerbach, Netzschkau, Plauen, Leipzig, Zwickau, Görlitz und Chemnitz haben das zweite Wasserballwochenende im Freibad Netzschkau zu einem Erfolg werden lassen. 17 Mannschaften spielten in vier Altersklassen gegeneinander. So wurden insgesamt 37 Vergleiche auf zwei parallelen Spielfeldern ausgetragen. Dabei gingen je zwei Siege an die Spielgemeinschaft Auerbach/ Netzschkau (U 9, U 14) und an den SVV Plauen (U 10, U 12). Die größte Herausforderung für die gastgebenden Wasserballer des TSV Nema Netzschkau war die Verpflegung der Sportler, Trainer und Eltern, die im Freibad campierten. Doch das Organisationsteam um Jugendleiter Robert Müller hatte alles im Griff und freut sich auf die dritte Auflage. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...