Nun ruft die Deutsche Meisterschaft

Fechten: Elsteranerin schafft Qualifikation

Bautzen.

Luisa Hammerschmidt und Lucy Roth haben die SG Medizin Bad Elster bei den Offenen Mitteleuropäischen Meisterschaften im Degenfechten in Bautzen vertreten, an denen auch die besten Fechterinnen Tschechiens und Polens teilnahmen. Die beiden Vogtländerinnen mussten sich bei den A-Jugendlichen unter 29 Starterinnen beweisen. Mit je vier gewonnenen Gefechten aus der Vorrunde waren sie im vorderen Mittelfeld platziert und für die folgenden K.o.-Gefechte qualifiziert.

Luisa Hammerschmidt gewann dort ihr erstes Duell gegen Emma Thiele aus Oschatz 13:12, Lucy Roth siegte gegen Nele-Gunde Zänker aus Bischofswerda 15:7. Danach wurden die Gefechte schwieriger. Lucy Roth bekam es mit der späteren Zweiten Jara-Sophie Petersen aus Altenburg zu tun. Das Gefecht verlor sie 5:15. Luisa Hammerschmidt musste eine 13:15-Niederlage gegen Luisa Ziegler (Fechtclub Leipzig) hinnehmen. Am Ende standen Platz 9 für Lucy Roth und Platz 10 für Luisa Hammerschmidt zu Buche. Die erfochtenen Ranglistenpunkte reichten Letzterer zur Nominierung für die Deutschen Meisterschaften Mitte Mai in Leverkusen. Für Lucy Roth heißt es dagegen noch warten. Sie ist erste Nachrückerin für den Sächsischen Fechtverband. (hoef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...