Oberligist wartet weiter auf ersten Sieg

Tennis: Licht und Schatten für vogtländische Teams

Reichenbach/Plauen.

Die Tennisspieler der vogtländischen Vereine haben am vergangenen Wochenende ihren vierten Spieltag der Freiluftrunde absolviert. Während die Männer und Frauen aus Reichenbach in der Oberliga Niederlagen quittieren mussten, lief es in den unteren Spielklassen nicht nur für die Neuberinstädter ziemlich gut. So gab es Siege für Teams aus Plauen und Markneukirchen.

Oberliga: Die Männer des VTC Reichenbach warten weiter auf den ersten Sieg. 3:6 hieß es diesmal gegen den Leipziger TC, wobei Sascha Ruppert, Moritz Schaller und das Doppel Alexander Schällig/Bartosz Radoszewski für den Vorletzten punkteten. Vorletzter sind momentan auch die Frauen des Vereins. Sie unterlagen am Wochenende allerdings nur knapp mit 4:5 beim SV Dresden Mitte. Jasmin Fleischer und Melissa Gruschwitz im Einzel sowie die Doppel Jasmin Fleischer/Julia Fenk und Melissa Gruschwitz/Annika Ebersbach holten die Zähler für die Vogtländerinnen. Einen 9:0-Erfolg landeten die über 30-jährigen Frauen des TC 06 Plauen (Rang 3) in der Besetzung Julia Fenk, Steffi Neuber, Petra Dietz, Angela Schreiber, Elke Jentsch und Nicole Förster bei Blau-Weiß Dresden-Blasewitz.

Bezirksliga: Nach einem souveränen 6:0-Erfolg gegen den TC Limbach-Oberfrohna sind die Männer des VTC Reichenbach II vorerst Tabellenzweiter. Mit dem selben Resultat gewannen die Reichenbacher in der Mixed-Staffel ihr Spiel gegen den Eibenstocker TC. Damit führt das VTC-Team weiterhin ohne Verlustpunkt die Tabelle an. Auch die Männer des TC Plauen (Platz 5) siegten. 4:2 hieß es beim SV Oberlungwitz. Die unter 18-Jährigen des VTC Reichenbach unterlagen beim 1. TC Zwickau 2:4, sind aber noch Zweiter.

Bezirksklasse: 1:5 haben die Frauen aus Markneukirchen das Spitzenspiel in Crimmitschau verloren, sind aber ebenfalls noch Zweiter. Siegreich waren dagegen Neptuns Ü-30-Frauen, die den TC Burgstädt 4:2 nach Hause schickten und Platz 2 belegen. Bei den unter 18-Jährigen verlor der Drittletzte TC 06 Plauen glatt mit 0:6 in Brand-Erbisdorf. Die unter Zwölfjährigen des TC Plauen gewannen 2:1 beim PSV Chemnitz.

2. Kreisklasse: Der TC 06 Plauen hat klar mit 6:0 das Stadtderby gegen den TC und ist damit Spitzenreiter. Die diesmal spielfreien Teams Reichenbach III und TTC Klingenthal folgen in der Sechser-Staffel vorerst auf den Plätzen 2 und 3. (tgf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.